Samstag, 9. Mai 2015

„Big Eyes“ - Eine biografische Betrugskomödie in der Pop-Art-Szene

Foto: Studiocanal
Die Vereinigten Staaten in den Fünfzigern und Sechzigern. Egal ob als Originalmalereien, auf Postern oder als Postkarten – alle wollen sie haben, die Bilder von den traurigen Kindern mit den großen Augen. Dass dahinter einer der größten Skandale der Kunstgeschichte steckt, ahnt zunächst niemand...

Dieser Betrug bildet die Handlung von Tim Burtons neuem Film „Big Eyes“ mit Amy Adams und Christoph Waltz in den Hauptrollen. Unser Autorin Ina hat den Film bereits gesehen und verrät euch, ob sich der Kinobesuch lohnt!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen